/ Welche Unternehmenskultur entwickelt sich durch Corporate Happiness?

Häufig sind Glückskiller in einem schlecht funktionierenden Projekt- und Prozessmanagement zu finden. Dies sind aber nur Symptome, die eine andere Ursache haben (fehlendes Engagement der Mitarbeiter, die nur warten, dass der Chef etwas unternimmt). Im Zuge von Corporate Happiness werden diese Themen selbstständig und eigenverantwortlich durch die Mitarbeiter erarbeitet. Unsere Teilnehmer lernen sehr früh selbst aktiv zu werden, wichtige Themen in die Hand zu nehmen und nachhaltige Verbesserungen zu erzielen.

Im Entwicklungsprozess zur Happiness-Kultur wird die Eigenverantwortung der Mitarbeiter gestärkt. Die Mitarbeiter verstehen das Unternehmen als menschlichen Körper mit seinen Organen (Abteilungen). Nur wenn alle zusammenarbeiten und aufeinander abgestimmt sind, funktioniert das System. Ansonsten entstehen Krankheiten (Konflikte), die wiederum mit Operationen (Personalwechsel) oder Medikamenten (unnatürlicher oder externer Eingriff) behandelt werden müssen.