/ Wie gehen wir in Unternehmen vor?

Wir haben ein Ausbildungsprogramm entwickelt, auf das sich Mitarbeiter eines teilnehmenden Unternehmens bewerben können. In einem ersten Schritt laden wir alle Mitarbeiter des Unternehmens zu einer freiwilligen Informationsveranstaltung ein. Dort erfährt die Belegschaft, was es mit Corporate Happiness auf sich hat.

Im zweiten Schritt können sich die Mitarbeiter bewerben, die Lust und Interesse verspüren, das Corporate Happiness Ausbildungsprogramm zu absolvieren. Nach der Ausbildung verankern die so genannten „Corporate Happiness Beauftragten“ die Inhalte und Erkenntnisse dieses Ansatzes als Multiplikatoren innerhalb des Unternehmens, so dass sich Corporate Happiness von innen her ausbreitet.
Alle ausgebildeten „Corporate Happiness Beauftragten“, die Lust haben sich persönlich und fachlich noch weiter zu entwickeln, werden von uns als „Corporate Happiness Trainer“ weitergebildet. Wir ziehen uns im Laufe der Zeit dann immer mehr zurück. Denn die Trainer erledigen unseren Job nun selbst. Unser Wissen wird also in das Unternehmen gebracht und multipliziert sich dann dort selbstständig.

Unsere Erfahrung zeigt: Happiness steckt an und macht dazu (noch) erfolgreicher!

In der Corporate Happiness Ausbildung erfahren die Teilnehmer, dass ihr Verhalten über ihre innere Einstellung gesteuert wird. In verschiedenen Übungen lernen sie, warum sie so sind wie sie sind, wie ihre innere Einstellung/ihr Weltbild entstanden ist und wie sie daran arbeiten können. Sie verändern ihre Einstellung hin zu mehr Dankbarkeit, Authentizität, Wertschätzung, Lebensfreude und Lust auf eigene Leistung und Eigenverantwortlichkeit. Diese Veränderung überträgt sich nicht nur auf das Privatleben jedes Teilnehmers, sondern auch auf den Job und die dort erbrachte Leistung!

Hier geht´s zu näheren Infos zu unseren Angeboten für Unternehmen.